Osternacht-Special

Österliche Glocken- und Orgelklänge vom Turm der Marienkirche

In Anlehnung an die Klanginstallationen «Orgelläuten 2016» und «Religionenläuten 2017» wurden in der Osternacht drei akustische Fenster geöffnet.

Um 19.30 Uhr spielte das Glockengeläute der Marienkirche in noch nie dagewesener Weise  – eine Glockenuraufführung.
Glocken läuten auf bisher unerhörte Weise

Um 20.30 Uhr erklang vom Marienturm eine musikalische Essenz der Osternachtliturgie: vom Lumen Christi über das Exultet hin zu Gloria und Osterhalleluja.
Organistischer Ostergruss mit gesungenem Osterhalleluja - das Osterhalleluja wird von von Sandra Rupp Fischer gesungen

Um 21.30 Uhr läuteten unsere Marienglocken im Wechsel und im Zusammenspiel mit der Orgel – eine weitere kleine Uraufführung.
Marienglocken und Marienorgel im Duett

Orgel und Glocken: Christoph Mauerhofer; Konzept, Glocken und Gesang: Sandra Rupp Fischer

Osternacht-Special Flyer